Von der Klangfarbe zum Farbklang

Die schweizerisch-polnische Künstlerin Karina Wisniewska lebt eine Art «zweites Leben»: Ein Schnitt mit der Schere in den linken Mittelfinger vor zehn Jahren beendete ihre Karriere als Starpianistin.

Mit 33 Jahren musste sie sich von ihrer Leidenschaft verabschieden. Statt zu verzweifeln fiel sie in einen neuen Rausch, in einen Malrausch. Heute feiert die 43-Jährige als Kunstmalerin grosse Erfolge im In- und Ausland.

Ihre abstrakten Malereien sind in New York, Melbourne und Hongkong zu sehen. «Bewegte Stille» heisst ihre erste Monografie, die im Benteli-Verlag erschienen ist.

Gespielte Musik

Redaktion: Christine Schulthess