Von Säntis bis Sahara: Appenzeller Peter Eggenberger in der Fremdenlegion

Peter Eggenberger ist in Walzenhausen aufgewachsen, einem Dorf in Appenzell Ausserhoden, in einer Gemeinschaft der Zeugen Jehovas. Als junger Mann beschloss er, aus der dörflichen und religiösen Enge auszubrechen und ging zur Fremdenlegion.

Freier war er da nicht, um eine Lebenserfahrung reicher wurde er aber allemal. In «Menschen und Horizonte» erzählt Peter Eggenberger, der heute Autor und Mundartspezialist ist, von seinen Erlebnissen.

Gespielte Musik

Moderation: Mike La Marr, Redaktion: Karin Frei