Vor 50 Jahren: Schweizer Bergsteiger auf dem Dhaulagiri

Viele haben es probiert, viele sind gescheitert: Die Mitglieder einer Schweizer Expedition von Max Eiselin haben das Ziel als erste erreicht. Sie waren vor genau 50 Jahren die ersten Menschen, die auf dem 8167 Meter hohen Dhaulagiri standen.

Am 13. Mai 1960 haben sie den Fuss auf den damals noch höchsten unbestiegenen Berg gesetzt und mit der Gletscher-Landung ihres Pilatus-Porters auf über 5000 Meter einen noch heute gültigen Weltrekord aufgestellt.

Der Expeditionsleiter Max Eiselin ist 78 Jahre alt. Der Luzerner blickt auf das waghalsige Unternehmen zurück und würdigt die Leistung der Bergsteiger.    

 

Gespielte Musik

Redaktion: Tommy Dätwyler