Zoodirektor Alex Rübel: «Am liebsten wäre ich ein Spatz»

  • Sonntag, 3. Juli 2016, 15:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 3. Juli 2016, 15:03 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 5. Juli 2016, 21:03 Uhr, Radio SRF 1

Alex Rübel ist seit 25 Jahren Direktor des Zoos in Zürich. «In einem Zoo zu arbeiten war mein Bubentraum. Dass ich Zoodirektor werde, hätte ich nie gedacht», sagt der 61-jährige ausgebildete Tierarzt.

Alex Rübel mit Pfau im Zoo.
Bildlegende: Alex Rübel mit einem stolzen Zoo-Pfau. Radio SRF1

Als Kind hatte Alex Rübel bereits ein grosses Herz für Tiere. Er bat seine Eltern, eine Kuh anzuschaffen. Diesen Wunsch haben sie ihm nicht erfüllt, dafür durfte der kleine Alex in einem alten Gewächshaus Zebrafinken und Wachteln halten.

Während des Studiums der Tiermedizin bewarb sich Alex Rübel für eine Praktikumsstelle beim Zoo Zürich. «Dort bekam ich jedoch eine Absage. Ich sammelte dann meine ersten Erfahrungen im Zoo Basel», lacht Rübel rückblickend.

Im Zoo Zürich feierte er am 1. Juli sein 25-jähriges Jubiläum als Direktor. Müsste er sich ein Leben als Tier vorstellen, würde Alex Rübel jedoch kein typisches Zootier wählen: «Ich bin sehr neugierig und wäre am liebsten ein Spatz. Warum nicht ein Spatz im Zoo?»

Gespielte Musik

Moderation: Regi Sager, Redaktion: Krispin Zimmermann