Zwischen Tramschienen und Rebbergen

Sie fahren in Zürich Tram und kultivieren im Fricktal einen Weinberg: Nicole Robatel und Romi Wieser haben aus ihrem Traum Realität gemacht.

Nicole Robatel und Romi Wieser begutachten die Weintrauben.
Bildlegende: Nicole Robatel und Romi Wieser begutachten die Weintrauben. SRF

Nicole Robatel und Romi Wieser wuchsen beide auf einem Bauernhof auf. Die eine in der West-, die andere in der Ostschweiz. In Zürich haben sie sich kennengelernt, Romi Wieser war die Chefin der Tramführerin Nicole Robatel.

Heute pflegen die beiden gemeinsam einen Weinberg in Wil AG und in Elfingen. «Wo die Elfen wohnen», beschreibt Nicole Robatel den Ort.

In der Stadt sind Romi Wieser und Nicole Robatel den launischen Rhythmen des Verkehrs ausgesetzt. Sie bewegen sich im Takt der Haltestellen. Im Rebberg arbeiten sie mit den Rhythmen der Jahreszeiten. Und messen sich mit den Launen der Natur.

Gespielte Musik

Moderation: Simone Hulliger, Redaktion: Yvonn Scherrer