Best of: Mental X - Wenn Acid House, Techno & Trance verschmelzen

Was für ein buntes Jahr! Unzählige fantastische Tunes, neue Talente, grossartige Gast-DJs und exzessive Partys. Mental X präsentiert dir seine persönlichen, musikalischen Highlights und die ersten Clubhits für 2015.

Die Highlights vom Jahr 2014 Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Best of Mental X Die Highlights vom Jahr 2014 SRF

Past, Present, Future!

SRF Virus Electronica-Meister Mental X nimmt dich mit auf eine Reise quer durch das vergangene Jahr. Mit Sounds von Tiefgang, Tilt, Miss Djax, London Grammar, Tim Penner, Guy Mantzur, Grum und vielen mehr. Musik die dir die Feiertage versüsst und der perfekte Soundtrack für deine private House-Party.

Tiefgang: Die Durchstarter aus Bern

Sie sind jung, wild und mögen Einhörner, Strobos, Gartenzwerge und Kunstrasen. Gute Voraussetzungen also um ein Label zu gründen. Wie bitte? Nun gut! Ein wenig «Madness» gehört natürlich dazu. Doch was uns das quirlige Partykollektiv aus Bern in den letzten Monaten musikalisch bescherte, hatte Substanz. Drei EP's von Mobylette, Entropie und von Loreggia überraschten selbst die abgebrühtesten Partygänger. Basslastige Tracks, verspielte Harmonien und zartbittere Melodien sind die dominaten Bestandteile des Labels. Kurz; ein wahres Rave-Feuerwerk.

TILT: The Return

Parks & Wilson aus dem britischen Stoke-on-Trent waren schon in den frühen 90er Jahren ein begehrtes DJ-Duo. Nicht nur auf der Insel, sondern weltweit. Die beiden tourten von New York (Twilo, Vinyl) über Ibiza (Space, Amnesia) bis nach Japan (Womb). 1993 gründeten Michael Park und Michael Wilson das Projekt TILT. Zusammen mit John Graham veröffentlichten sie 1996 auf Paul Oakenfolds Perfecto Label «I Dream». Der energetische Trance House-Track mit dem Björk-Sample schlug weltweit ein und darf heute als stilbildend bezeichnet werden. Auch nach über 20 Jahren schafften es TILT 2014, sich nochmals neu zu erfinden, ohne ihre typische Handschrift zu verlieren. Ihr Album «Resonator» war 2014 ein Garant für einen vollen Dancefloor.

The Acid House-Revival

Saskia Slegers aka Miss Djax zelebriert mit ihrem Label Djax-Up-Beats seit über 25 Jahren sehr erfolgreich die undergroundigste Seite von Techno. Kaum eine andere Künstlerin hat das Genre Acid-House in den letzten drei Dekaden so geprägt wie Acid-Queen aus Holland. Von hartem Techno bis hin zu apokalyptischem und düsterem Chicago-House. Miss Djax klingt 2014 um einiges ruhiger (naja, im direkten Vergleich zu den wilden 90er Jahren). Trotzdem hat ihr Sound an Energie nichts eingebüsst. Ihre Single «Forbidden Dance» darf man getrost als DAS Techno-Brett des Jahres bezeichnen.

Und wie klingt 2015?

Lassen wir uns einfach überraschen! Mental X stellt dir in seiner Sendung schon mal die ersten potenziellen Clubhits fürs kommende Jahr vor.