Immersion & Rapture

Ein meisterlicher Remix von Yotto, melodischer Techno von Ben Böhmer, und tiefe House-Beats von Modd.

Auf dem britischen House-Label Anjuna Deep veröffentlichte der sympathische Finne in den letzten drei Jahren gleich zehn EPs. Ganz nebenbei remixte er Pop-Acts wie Coldplay und RÜFUS.
Auf Joris Voorns Label Green überzeugte er diesen Frühling mit der experimentellen «Chemicals EP». Passend zur Sommer-Openair-Saison überraschte das Nordlicht mit der Scheibe «Radiate/Aura» und seinem Album Hyperfall. Zum Jahresende lässt es Otto Yliperuttula aus Helsinki nochmals richtig krachen. Und zwar mit einem Remix für John Digweeds Label Bedrock. Sein wahrscheinlich wichtigstes Release dieses Jahr. Mental X stellt es dir im Feature vor. Wenn das britische House-Label Anjunadeep einen neuen Künstler präsentiert, kommt meistens etwas ganz Grosses auf uns zu. 2018 veröffentlichte der junge Berliner Ben Böhmer seine Debüt-EP «Morning Falls», in der Talentschmiede von Above & Beyond. Und sie war schlichtweg ein Meisterwerk! Diese Woche überrascht uns das grosse Talent mit einem fulminanten Remix für Monolink. Melodisch und perfekt produziert. Dein Host stellt dir das Werk am Freitag vor.

Und sonst noch?
Nach seiner äusserst erfolgreichen EP auf dem Label Akbal, präsentiert uns Modd seine neue Scheibe «Drunk Route». Ambient- und Deep House der Extraklasse.
Weiter präsentiert dir Mental X neue und exklusive Tunes von Lucas Rossi, Timid Boy, Nick Varon, Agents Of Time und noch vieles, vieles mehr.