Ventures & Black Spots

Neues von Rodriguez Jr. aus Südfrankreich, Crossover-Techno von AFFKT und hypnotischer House von Kasper Koman.

In den Nullerjahren feierte das französische Duo Olivier Mateu und Gilles Escoffier als «The Youngsters» grosse Erfolge. Das war auf Laurent Garniers Label F-Communications. Doch dann wurde es still.
Doch halt! Olivier Mateu ist als Rodriguez Jr. noch immer äusserst aktiv. Er gehört seit Jahren zur festen Produzenten-Riege auf dem deutschen Kultlabel Mobilee. 2017 veröffentlichte Rodriguez Jr. das Album «Baobab». Im Gegensatz zu seinen früheren, eher House-lastigen Sounds, klang dieses Album eher melodiös und um einiges progressiver. Kurz, Rodriguez Jr. und Mobilee stehen seit vielen Jahren perfekt im Einklang und treffen stets mit frischen Sounds perfekt den Zeitgeist. Mental X stellt dir am Freitag einen fantastischen Remix von Rodriguez Jr. für Jan Blomqvist vor.

Ob als Produzent oder als Labelmacher, Marc Martinez Nadal aus Valencia geniesst bei Clubbern und DJ-Kollegen grössten Respekt. Nur auf das Genre House-Music reduziert zu werden ist AFFKT zu wenig. Vielmehr experimentiert er gekonnt mit Crossover-Sounds, irgendwo zischen Disco und Electro. Auf Labels wie Skint und seinem eigenen Imprint Sincopat, veröffentlicht der sympathische Spanier seine Clubtunes. Zusammen mit Jimmy Van M. releaste er 2013 den Track «Dreams». Genau dieser Track festigte sein internationales Renommee. Mental X stellt dir «Black Spot» vor, die neue EP des Spaniers.

Weiter präsentiert dir Mental X neue und exklusive Tunes von GMJ, Jiggler, Daniel Glover, Kasper Koman, Rampa und noch vieles, vieles mehr.