Kanton Appenzell – Tag 1 – Gasthaus Krone Speicher, Speicher (SB)

Fünf Stammgäste laden zur kulinarischen Reise ins Appenzellerland. Den Start macht Karl Haas mit seiner Lieblingsbeiz Krone in Speicher.

Das im Jahr 1690 erbaute Appenzeller Haus steht unter Denkmalschutz. Im Frühling 2015 wurde es aufwändig renoviert. Désirée Lüchinger, 34, leitet den Restaurantbetrieb und bietet vor allem klassische Gerichte an wie Sauerbraten, Hackbraten, Rahmschnitzel oder Fischgerichte aus dem Bodensee. Es werden keine ausländischen Nahrungsmittel verwendet. Der Gastgeber, Alberto Provenza, 45, glänzte als Sommelier des Jahres 2013. Er begeistert die Gäste immer wieder mit neuen Weinkreationen. Das weiss auch Karl Haas, 58, zu schätzen. Da er lange im Ausland gearbeitet hat, geniesst er nun die urchigen Schweizer Gerichte umso mehr.

Beiträge