«Mini Beiz, dini Beiz» – Das Prominenten-Spezial

Musicalstar Fabienne Louves, Multitalent Walter Andreas Müller, Ex-Fussballprofi Pascal Zuberbühler und Sängerin Maja Brunner zeigen ihre Lieblingsrestaurants und bewerten diese gegenseitig in den bewährten drei Kategorien: Ambiente, Essen und Preis-Leistungs-Verhältnis.

Zum Finale der Vorabendsendung «Mini Beiz, dini Beiz» zeigt SRF 1 bereits zum sechsten Mal am Samstagabend das Prominenten-Spezial. Die vier Prominenten präsentieren ihre Stammbeiz und bewerten sich gegenseitig in drei Kategorien. Vergeben werden zwischen 0 und 10 Punkte. Das Team mit den meisten Punkten gewinnt 10’000 Schweizer Franken, die für einen guten Zweck bestimmt sind. Die Siegerbeiz wird zudem mit dem begehrten «Mini Beiz, dini Beiz»-Gütesiegel ausgezeichnet.

Beiträge

  • Fabienne Louves und die Brasserie Freilager, Zürich

    Fabienne Louves und die Brasserie Freilager, Zürich

    Den Auftakt zum Beizen-Wettbewerb macht Musicalsängerin Fabienne Louves. Sie setzt im ehemaligen Zollfreilager in Albisrieden auf Fleisch von Dieter Meier und eine Küche mit modernem Einschlag: Entrecôte Café de Paris mit saisonalem Gemüse und Risotto. Ob diese Kombination bei ihren prominenten Gästen ankommt?

    Mehr zum Thema

  • Walter Andreas Müller (WAM) und das Restaurant Rössli, Illnau

    Walter Andreas Müller (WAM) und das Restaurant Rössli, Illnau

    WAM empfängt am zweiten Beizen-Tag seine prominenten Gäste beim «Rössli-René». Dort bereitet er auf der grossen Showbühne aber erst einmal selber die Vorspeise zu. Zum Apéro werden dann Ravioli aus der Dose serviert. WAM kann sich aber für den weiteren kulinarischen Verlauf des Abends voll auf die Kochkünste in seiner Stammbeiz verlassen. Um wirklich zu punkten, wird sogar noch eine Kugel auf der Kegelbahn geschoben.

    Mehr zum Thema

  • Pascal Zuberbühler und die Accademia del Gusto, Zürich

    Pascal Zuberbühler und die Accademia del Gusto, Zürich

    Ex-Fussballprofi Pascal Zuberbühler ist ein grosser Fan der italienischen Küche. Seinem Lieblingskoch Stefano Piscopo hält er schon lange die Treue im Zürcher Kreis 4. Gemeinsam bereitet er die Vorspeise für seine prominenten Mitesser vor. Als kleiner Gag müssen diese später das Gewicht einer Trüffelknolle schätzen. Mit Spezialitäten vom Holzkohlegrill will auch er besonders viele Punkte gewinnen.

    Mehr zum Thema

  • Maja Brunner und das Restaurant zum Weinberg, Küsnacht

    Maja Brunner und das Restaurant zum Weinberg, Küsnacht

    Die Sängerin Maja Brunner lädt ihre Gäste zum Abschluss nach Küsnacht ein. Hier ist sie aufgewachsen und zur Schule gegangen. In der ehemaligen Dorfbeiz, in der früher schon ihr Vater musiziert hat, überrascht sie ihre Gäste mit einem besonderen musikalischen Leckerbissen. Beizen-Chef Ruben Gorden möchte mit spanischen Tapas sowie geschmorten Kalbsbäckchen und Kartoffelstock überzeugen. Wer wird am Ende Platz 1 bei der finalen Ausgabe von «Mini Beiz-dini Beiz» einheimsen?

    Mehr zum Thema