Überraschungen fern der Heimat

700 000 Schweizerinnen und Schweizer leben im Ausland, oft getrennt von Freunden und Familie. Einige von ihnen bekommen die schönste Überraschung ihres Lebens geschenkt. Heimlich organisiert und geplant von den Lieben aus der Heimat.

«Mission Surprise», das sind vier Überraschungen fern der Heimat, von New York über Rio bis Tokio. Die Sendung begleitet Familien, Freunde oder Partner bei der Vorbereitung der grossen Überraschung - alles hinter dem Rücken der Auslandschweizer, die in ihrer Wahlheimat beglückt werden. Die Organisation der «Mission Surprise» ist knifflig. Es gilt, die Überraschung mit Verbündeten vor Ort minutiös vorzubereiten, in einer fremden Stadt, ohne dass der Angehörige oder Freund das Geringste bemerkt.