Mit dem Notruf weiter zu Hause leben

Als ein Freund in der Badewanne gestürzt und dort länger als einen Tag liegengeblieben war, begann sich der 93-jährige Heinrich Weiss unsicher zu fühlen. Jetzt trägt er eine Notruf-Uhr und lebt weiter zu Hause. Ein Bericht von Ruth Pierce.

Schweizerisches Rotes Kreuz SRK
Rainmattstrasse 10
Postfach
3001 Bern
Tel. 031 387 71 11

www.redcross.ch

Spendenkonto 30-9700-0