10 Fragen an den ehemaligen Vizekanzler Oswald Sigg

Oswald Sigg (69) war bis zu seiner Pensionierung Vizekanzler und Bundesratssprecher. In dieser Funktion hat der ehemalige Regierungssprecher der Schweiz auch viele 1. August-Reden gelesen und gehört. Als Morgengast gibt er Einblick in seine ehemalige Tätigkeit.

Oswald Sigg ist seit gut drei Jahren pensioniert.
Bildlegende: Oswald Sigg ist seit gut drei Jahren pensioniert. Keystone

Welche natürliche Gabe möchten Sie besitzen?
Noch im Alter Sprachen zu lernen.

Welche Sendungen hören oder schauen Sie regelmässig?    
Nachrichten- und Informationssendungen. Dann aber auch Swiss Classic und Option musique im Radio und im Fernsehen arte und 3sat.

Was darf auf Ihrem Frühstückstisch nicht fehlen?
Fruchtjoghurt mit Müesli.

Ihr Lebensmotto?
Keines.

Welches Gesetz sollte es geben?
Ein Bundesgesetz über die Finanzierung der politischen Parteien.

Was mögen Sie an sich am meisten?
Eigentlich eine Frage der Psychiatrie, die ich mit «meine Frohnatur» beantworten würde.

Ihr Lieblingsbuch oder Ihr Lieblingsfilm?
«Der Mann ohne Eigenschaften» von Robert Musil.

Wovon haben Sie als Kind geträumt?
Lastwagenchauffeur zu werden.

Wofür sparen Sie?
Ich spare nicht.

Welche berühmte Persönlichkeit würden Sie gerne treffen?
Keine oder besser gesagt eine, die nicht berühmt ist.