«Zugverspätung» von Flurin Caviezel

Flurin Caviezel liest am Sonntag, 24. März im Alten Spital in Solothurn aus seinen Morgengeschichten.

Flurin Caviezel
Bildlegende: Flurin Caviezel zvg

Der Rätoromane mit dem kantigen Bündnerdeutsch ist im italienischsprechenden Bergell aufgewachsen und hat in der Romandie studiert.

Rein sprachlich betrachtet, ist er ein echter Schweizer. Als Musiker hat er in verschiedenen Ensembles von Volksmusik über Klassik bis Jazz mitgespielt und fünf Jahre als Kulturbeauftragter des Kantons Graubünden das Amt für Kultur geleitet.
Das Bedürfnis und die Lust auf die Bühne zurückzukehren waren aber so gross, dass er diesen Beruf an den berühmten Nagel gehängt hat, um nur noch als freischaffender Künstler, als Musiker und Kabarettist seiner wahren Berufung zu folgen.

Redaktion: Michael Luisier