Der Sommer kann kommen

Nun ist es endlich soweit. Die Wadenmuskulatur der Ameisen ist ausgewertet, die Felle von Reh und Hirsch oder die Struktur der Baumrinde akribisch genau inspiziert worden.

Alois Holdener, Kari Hediger, Martin Holdener, Werner Reichlin (stehend v.l.n.r.), Peter Suter, Martin Horat, Karl Reichmuth, Josef Bürgler (sitzend v.l.n.r.)
Bildlegende: Alois Holdener, Kari Hediger, Martin Holdener, Werner Reichlin (stehend v.l.n.r.), Peter Suter, Martin Horat, Karl Reichmuth, Josef Bürgler (sitzend v.l.n.r.) zvg

Vor allem aber steht nun endlich fest, welcher der Wetterschmöcker mit seinen Vorhersagen für den Winter genau ins Schwarze oder voll daneben getroffen hat.

Eins gleich vorweg: ganz daneben lag keiner der Muotathaler Wetterschmöcker. Viel Schnee bis weit in den März und sogar noch bis in den April hinein war der allgemeine Tenor. Wer aber besonders genau prognostizierte, wurde am Freitag im Mythenforum in Schwyz zum Wetterkönig erkoren.

Nun werden die Karten neu gemischt und die Wetterschmöcker geben schon einmal einen Vorgschmack auf den Sommer 2012. Natürlich darf dabei eine zünftige Prise Humor nicht fehlen.

Christian Salzmann war für die DRS Musikwelle vor Ort in Schwyz mit dabei und kann berichten, ob uns aus Sicht der kurligen Muotathaler ein Traumsommer oder aber ein Sudelwetter erwartet.