Wetterprophet Alois Holdener: «Ich traute mich kaum herzukommen»

Er lag mit seinen Wetterprognosen im letzten Halbjahr nicht gänzlich daneben. Dennoch bildete Wetterschmöcker Alois Holdener damit das Schlussslicht. Ein wenig schämt er sich deshalb noch immer. Im gleichen Atemzug erkündet er aber auch gleich wieder selbstbewusst seine weiteren Wetteraussichten.

Alois Holdener lehnt an Baum.
Bildlegende: Alois Holdener ist auch der Kassier der Wetterschmöcker. zvg

«Tannzapfen» Alois Holdener sagt für den August viele schöne Tage voraus. Die Dachrinnen müssen aber viel Regen schlucken. Generell werde uns der Sommer mit allen Wetterlagen beglücken.

Alois Holdener ist auch der Kassier des Meteorologischen Vereins Innerschwyz - dies die korrekte Bezeichnung der «Muotathaler Wetterschmöcker». Er verwaltet ein Guthaben von fast 60 000 Franken. Der Verein zählt 4200 Mitglieder, die pro Jahr zehn Franken bezahlen. Dafür können sie zweimal an der Generalversammlung mit den Wetterprognosen beiwohnen und werden jeweils auch mit einem Nachtessen verpflegt.

Autor/in: zurflk/daue, Redaktion: Kurt Zurfluh