Wetterprophet Kari Hediger: «Die Leute trocknen beinahe aus»

Die letzte Juliwoche bringt die Menschen so richtig ins Schwitzen. Dies prophezeit Wetterschmöcker Kari Hediger im breitesten Muotathaler Akzent. Aber auch am ersten August soll man sich wegen der Höhenfeuer auf heisse Temperaturen gefasst machen. Dafür zeigt sich der Herbst dann eher launisch.

Karl Hediger schaut prüfend zur Seite.
Bildlegende: Kar Hediger ist Älpler, Bauer und Holzfäller zvg

Der «Naturmensch» Kari Hediger ist sozusagen das Küken der Muotathaler Wetterschmöcker. Er stiess erst vor drei Jahren zum Prophetengrüppli hinzu.

Autor/in: zurlfk/Daue, Redaktion: Kurt Zurfluh