Alpentöne 2007 - Rückblick 2

Vier Gruppen und ein Solist. Musik voller Vitalität zum Auftakt mit dem Akkordeonisten Bratko Bibic und seinem gemischt slowenisch-schweizerischen Ensemble sowie einem Trio mit Roland Dahinden, Roland und Gabriel Schiltknecht.

Töbi Tobler entlockt seinem Hackbrett improvisatorisch Zäuerli voller Gefühle, aber auch rockige Rhythmen. Tritonus mischt archaische Schweizer Volksmusik mit neuen Tönen. Zum Ausklang ein Ausschnitt aus einer Suite des Genfer Jazzmusikers Yves Cerf, in der auch mal ein Alphorn mit einem Charango in einen Dialog tritt.