Anouar Brahem und seine singende Laute

Anouar Brahem galt als verrückt in seiner Heimat Tunesien, als er vor Jahren seine Musikerlaufbahn mit rein instrumentalen Konzerten begann, denn die Stimme, der Gesang stand damals ganz im Zentrum der arabischen Musik.

Doch Brahem hat sein Zupfinstrument zum Singen gebracht und bezaubert heute mit seinen Kompositionen ein internationales Publikum.

Brahem kreiert Klangräume, die die Sinne öffnen, Kompositionen, die vom Duft des Orients durchdrungen sind, aber auch mit Jazz und neuer Musik harmonieren. Cécile Olshausen hat Anouar Brahem zum Gespräch getroffen.

Autor/in: Cécile Olshausen