Bergmusik – die Chakma Kultur in Indien und Bangladesh

Die Chakma sind ein altes Bergvolk mit einer eigenständigen Musikkultur, angesiedelt in der Grenzregion Bangladesh, Indien und Burma. Typisch ist zum Beispiel die Tradition der Barden. Doch nur noch wenige dieser alten Sänger und Violinspieler sind in den weit entfernten Dörfern zu finden.

Diese Barden können mit ihren historischen, religiösen, oder gar erotischen Geschichten und mit viel Humor eine Dorfgesellschaft für eine ganze Nacht unterhalten.

Rolf Killius war einige Monate in den Gegenden der Chakma unterwegs und es ist ihm gelungen, Musik und Lieder der Chakma in den entlegenen Gegenden aufzunehmen.