Cesária Évora - die barfüssige Sängerin

Cesária Évora war die «grande dame» der Kapverdischen Inseln. Die kleine, charmante Frau mit der tiefen melancholischen Stimme wurde auch die «barfüssige Diva» genannt, denn sie trat stets barfuss auf. Am 17. Dezember ist sie im Alter von 70 Jahren gestorben.

Cesária Évora war es, welche die 500 Kilometer westlich vom afrikanischen Kontinent gelegene Inselgruppe der Kapverden, international bekannt gemacht hat. Ihre Tourneen führten sie rund um den Globus, nirgendwo auf dieser Welt konnten sich die Menschen dem Bann ihren leidenschaftlichen vorgetragenen Mornas und Coladeiras entziehen.

Autor/in: Serena Dankwa