Constantin Brailoiu: Volksmusik-Schätze in Genf

Constantin Brailoiu ist am Ende des 19. Jahrhunderts in Bukarest geboren und hat sehr bald angefangen, Volksmusik zu sammeln. Seit den 1940er-Jahren lebte und arbeitete er in Genf und hat sich vorgenommen, die Volksmusik der ganzen Welt aufzunehmen und zu archivieren.

Brailoiu gilt als einer der Väter der modernen Ethnomusikologie. Seine Schriften gelten als die Klassiker des Fachs. Laurent Aubert, Konservator dieser ausserordentlichen Sammlung, stellt die kostbarsten, aufschlussreichsten und seltsamsten Aufnahmen vor.

(Erstausstrahlung am 24. September 2010)

Redaktion: Martin Heule