La Canzone popolare - Die italienische Volksliedtradition im Wandel

Auch in Italien verändert sich das dörfliche Leben rapide - mit entsprechenden Konsequenzen für die reiche Überlieferung der weltlichen und religiösen Volkslieder.

Silvio Ballinari geht der Frage nach, ob und wie im elektronischen Zeitalter das Volkslied mit seiner mündlichen Überlieferung und Improvisationspraxis überleben kann.

Seinen Fragen stellen sich drei namhafte Spezialisten: die Römer Musikethnologin, Musikerin und Sängerin Giovanna Marini, der Komponist, Theatermann, Autor, Opernregisseur, Musikwissenschafter, Mythenforscher und Ethnologe Roberto De Simone aus Neapel und Paolo Apolito, Professor für Ethnologie in Salerno, Sizilien.

Der Bericht ist garniert mit Aufnahmen aus verschiedenen Regionen - von Sizilien bis in den Norden.

Autor/in: Jürg Solothurnmann