Sacred Bridges – christliche, jüdische und muslimische Psalmvertonungen des 16. – 17. Jh.

Die drei Weltreligionen Judentum, Christentum und Islam teilen viele Traditionen und Werte. Ein gemeinsames liturgisches Fundament bilden die biblischen Psalmen.

Die verschiedenen Psalmvertonungen aus diesen drei Religionen weisen daher trotz unterschiedlicher Tonsprache in die gleiche Richtung und bilden eine Art spirituelle Brücke zwischen den Gläubigen. Eindrücklich erlebbar wurde dies am Konzert des türkisch-deutschen Ensembles Sarband und des A-cappella-Festivalensembles an den Winterthurer Innovantiqua Musiktagen im Januar 2009. DRS 2 hat dieses Konzert aufgezeichnet und mit dem Sarband-Ensembleleiter Vladimir Ivanoff gesprochen.

Redaktion: Valerio Benz