Aline Steinbrecher, Tier-Historikerin

  • Sonntag, 19. August 2012, 12:40 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 19. August 2012, 12:40 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Samstag, 25. August 2012, 11:03 Uhr, DRS 2

Auch Tiere sind Akteure in der Geschichte. Diese Perspektive hätten Historiker viel zu lange links liegen gelassen, findet Aline Steinbrecher. Die Geschichtswissenschaftlerin erforscht an der Universität Zürich das Verhältnis von Mensch und Tier. Insbesondere den Hund hat sie im Auge.

Seit den 80er Jahren wurde vor allem im angelsächsischen Raum das historische Forschungsfeld um die so genannte «Animal History» erweitert, doch erst seit 2000 wird das Thema langsam auch in der deutschsprachigen Historiographie aufgegriffen. 

Allerdings gibt es von den Tieren selbst natürlich keine Zeugnisse aus der Vergangenheit. Wie Aline Steinbrecher diesen Umstand in ihrer Forschung berücksichtigt, und warum ihr das Thema Mensch-Tier so am Herzen liegt, darüber unterhält sie sich mit Angelika Schett.

Moderation: Angelika Schett