Andreas Zumach, UNO-Beobachter und Weltbürger

Seit 25 Jahren hat der aus Köln stammende Journalist und Friedensaktivist Andreas Zumach sein Büro im Völkerbundpalast in Genf. Von dort beobachtet und kommentiert er intensiv die Arbeit der Vereinten Nationen.

Und von dort reist er häufig in die Krisenregionen der Welt, um über die Grausamkeit und Nutzlosigkeit der Kriege zu berichten.

Zumach hat als Militärgegner in den USA seinen Zivildienst geleistet und in den 1980er Jahren die grossen Friedensdemonstrationen in Bonn gegen die NATO-Nachrüstung organisiert. Der begeisterte Cello-Spieler ist zu Gast bei Hansjörg Schultz.

Erstausstrahlung am 15. Januar 2012.

Moderation: Hansjörg Schultz, Redaktion: Hansjörg Schultz