Bernhard Echte, Literaturwissenschaftler

Seine Leidenschaft gehört der Literatur und Kunst des frühen 20. Jahrhunderts: Bernhard Echte spricht in der Sendung «Musik für einen Gast» über seine beiden Schweizer Lieblingsdichter Friedrich Glauser und Robert Walser.

Echte ist Autor und Verleger, hat als einer von wenigen Robert Walsers Kleinstschrift, die sogenannten Mikrogramme entziffert und führt zusammen mit dem Galeristen Walter Feilchenfeldt den Kunstverlag Nimbus.

In der Sendung ist er zu Gast bei Brigitte Häring. Der Autor und Verleger erzählt, warum er in der literarischen Villa Abendstern in Wädenswil wohnt und arbeitet, und warum die Berliner zu Beginn des 20. Jahrhunderts keine französische Kunst mochten.

Erstausstrahlung am 4. Dezember 2011.

Autor/in: Brigitte Häring