Dominique Caillat, Autorin

Schriftstellerin zu werden, das war bereits ein Kindheitstraum von Dominique Caillat. Diesen Traum hat sie sich, wenn auch über Umwege, erfüllt. Zuerst wurde sie Anwältin, dann kam sie zum Theater, und seit 2004 ist sie nun als Autorin tätig.

Anwältin, Autorin, Theatermacherin: Dominique Caillat.
Bildlegende: Anwältin, Autorin, Theatermacherin: Dominique Caillat. Marc Vanappelghem / Wikimedia

Die Schweizer Autorin Dominique Caillat arbeitete zuerst als internationale Anwältin, bevor sie sich zur Schauspielerin ausbilden liess. Sie gründete ein Kinder- und Jugendensemble, schrieb und inszenierte für das Ensemble Stücke, die grosse Erfolge feierten, unter anderen «Leb wohl, Schmetterling» über das KZ Theresienstadt. Seit dem Jahre 2000 widmet sich Dominique Caillat der professionellen Theaterszene und ist seit 2004 vor allem als Autorin tätig.

Dominique Caillat ist zu Gast bei Eva Oertle und erzählt über die Herausforderung des Schriftstellerinnendaseins, über Ihre Beschäftigung mit dem Thema Krieg und ihrer Faszination für zeitgenössische Musik.