Elmar Weingarten, Intendant Tonhalle Zürich

Dass er ein prominenter Orchesterintendant würde, war für Elmar Weingarten nicht von Anfang an klar. Studiert hat er Ökonomie und Soziologie, gearbeitet hat er zunächst im Bereich der medizinischen Soziologie.

Doch dann wandte er sich der Musik zu: Er wurde Leiter der Musikabteilung der Berliner Festspiele, war unter anderem Intendant der Berliner Philharmoniker sowie des Ensemble Modern und arbeitete als Kurator des Hauptstadtkulturfonds Berlin.

Seit 2007 ist er Intendant der Tonhallegesellschaft Zürich. Im Gespräch mit Eva Oertle erzählt Elmar Weingarten von einer denkwürdigen Begegnung mit Vladimir Horowitz, über seine Arbeit als Intendant und seine Begeisterung für die Musik von Luigi Nono.

Erstausstrahlung am 26. Februar 2012