Ivan Lefkovitz, Immunologe

  • Sonntag, 19. Januar 2020, 12:38 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 19. Januar 2020, 12:38 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 25. Januar 2020, 11:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Der Immunologe Ivan Lefkovitz ist 1937 in Presov als Sohn einer Apothekerin und eines Arztes geboren. Da die Familie als «wirtschaftlich wichtige Juden» galt, wurde sie zuerst von den Nazis verschont. 

Ein älterer Mann mit Brille im Anzug blickt in die Kamera
Bildlegende: imago / ebd

1944 aber wurden Ivan Levkovitz und seine Mutter ins Konzentrationslager Ravensbrück und später nach Bergen-Belsen deportiert. Die beiden haben den Holocaust glücklicherweise überlebt und konnten in die Heimat zurückkehren.

Nach dem Abitur hat Ivan Lefkovitz dann Chemie in Prag studiert und dort auch seine Frau kennen gelernt. Sein beruflicher Weg führte ihn anschliessend nach Italien, Deutschland und in die Schweiz, wo er 1969 in Basel das Institut für Immunologie mitbegründete und dort bis zu seiner Pensionierung als Forscher tätig war.

In Musik für einen Gast bei Eva Oertle erzählt Ivan Lefkovitz, warum das Institut für Immunologie einzigartig war, und warum Debussys «Syrinx» für ihn «Continuum des Lebens» bedeutet. Er erzählt aber auch von dem für ihn grauenvollen Jahr 1944.

Redaktion: Eva Oertle