Kathryn Schneider-Gurewitsch, Internistin und Psychotherapeutin

Mit knapp fünf Jahren zog Kathryn Schneider-Gurewitsch mit ihrer Familie aus den USA in die Schweiz. Die Weltläufigkeit ihrer Eltern sorgte für ein offenes und tolerantes häusliches Klima. Dies ermöglichte ihr, sich nach dem ETH-Architekturstudium noch als Medizinerin auszubilden.

Die Internistin und Medizinische Psychotherapeutin Kathryn Schneider-Gurewitsch.
Bildlegende: Die Internistin und Medizinische Psychotherapeutin Kathryn Schneider-Gurewitsch. Patrick Bernet

Als Ärztin fand Kathryn Schneider-Gurewitsch auch ihre Berufung. Ihre eigene Krebserkrankung schärfte der heute 61jährigen Ärztin den Blick auf das Leben, die Krankheit und den Tod.

Kathryn Schneider-Gurewitsch ist zu Gast bei Angelika Schett.

Autor/in: Angelika Schett