Klara Obermüller, Publizistin

Am Anfang hat sie sich vor allem für die Literatur interessiert. Dann kamen gesellschaftliche, soziale, vor allem auch religiöse Fragen hinzu. Die Journalistin Klara Obermüller hat den wichtigsten Medien der deutschsprachigen Schweiz ihren Stempel aufgedrückt.

Sie schrieb gegen Intoleranz in der katholischen Kirche, über den Papst und Hans Küng, sie lieferte Reportagen aus arabischen Ländern und Israel und sie berichtete vom Aufbruch in Osteuropa nach dem Fall der Mauer. Nun wurde Klara Obermüller 70 und schaut im Gespräch mit Hansjörg Schultz auf ihr 45-jähriges Berufsleben zurück.

(Wiederholung vom 11. April 2010)