Noah Vetsch: Vom Priesterseminar in den Weinkeller

Schon als Kind wusste Noah Vetsch, was er einmal werden wollte: katholischer Priester. Er studierte Theologie in Rom, arbeitete als Volontär beim Radio Vatikan und war zunächst begeistert vom Leben im Schoss der Kirche.

Porträt von Noah Vetsch
Bildlegende: Verliebte sich kurz vor der Priesterweihe: Noah Vetsch zvg

Heute jedoch lebt der Mittdreissiger mit seiner Lebensgefährtin in Basel und ist Sommelier. Und führt ein ganz anderes Leben, als das, was er sich einmal vorgestellt hatte. Warum, das erzählt der Theologe und Weinkenner Noah Vetsch in der Sendung «Musik für einen Gast» bei Brigitte Häring und stellt in der Sendung seine liebste Musik vor.

Erstsendung: 1.3.15

Redaktion: Brigitte Häring