Am Rande des Unmöglichen - Brice Pauset im Portrait

Egal, ob Brice Pauset nun einen Kanon komponiert, eine Einleitung zu einer Schubert-Sonate schreibt oder einen Blick aus dem Weltall auf die Erde wagt: Stets verwandelt der 1965 geborene französische Komponist etwas in seine ganz eigene Ausdrucksweise: Er bewegt es an den Rand des Unmöglichen.

Ein Portrait von Thomas Meyer.

 

Gespielte Musik