Bühne und Sitzungszimmer - der Kontrabassist Uli Fussenegger

  • Mittwoch, 18. März 2020, 20:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 18. März 2020, 20:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 21. März 2020, 21:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Ein tiefes, verschwommenes Rumpeln – so kennt man den Kontrabass inmitten des Orchesterklangs. Er hat geholfen, aus dem grummelnden Bass ein strahlendes Solo-Instrument zu machen: der österreichische Kontrabassist Uli Fussenegger.

Symbol auf Blau
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Für Uli Fussenegger haben Komponisten wie Georges Aperghis oder Beat Furrer prägnante Solowerke geschrieben und damit das Instrument neu definiert. Uli Fussenegger komponiert auch selbst, ist Improvisator und während Jahrzehnten war er Solo-Kontrabassist und Dramaturg beim Klangforum Wien. Jetzt hat er seine Zelte dort abgebrochen und in Basel an der Hochschule für Musik eine neue Stelle als Leiter und Koordinator für Zeitgenössische Musik angetreten. Wohin entwickelt sich die neue Musik in den 2020er-Jahren? Was kann sie in unserer Gesellschaft bewirken? Und weshalb streiten wir nur noch so selten über und wegen Musik? Cécile Olshausen hat Uli Fussenegger zum Gespräch getroffen.

Gespielte Musik

Redaktion: Cécile Olshausen