ctrl+alt+delete – Der Komponist Gary Berger

Zugegeben, das klingt ziemlich verrückt: «Klanginstallation für Reagenzglas mit integriertem Mikrofon und acht Piezo-Lautsprechern». Dabei geht es hier nicht um die neuste Entwicklung im Chemielabor sondern um Musik, die der Schweizer Klangkünstlers Gary Berger für und mit dem Computer komponiert.

Das Porträt eines Mannes mit kurzen, dunklen Haaren, der in die Kamera lächelt.
Bildlegende: Klangkünstler Gary Berger kompniert Musik mit und für Computern. Palma Fiacco

Gary Berger (*1967) ist Komponist, Veranstalter und Dozent für elektroakustische Musik an der Hochschule der Künste Zürich. Und so virtuos wie andere mit Geige oder Klavier geht er mit dem Computer um. Das kleine technische Ding ist sein Instrument, um ausdrucksstarke Klangwelten zu kreieren. Allerdings setzt er in seinen Werken die technischen Möglichkeiten der Elektronik nie effekthascherisch ein, sondern verwendet sie fantasievoll, um neue Klangräume zu öffnen oder die Spielmöglichkeiten akustischer Instrumente zu erweitern. Cécile Olshausen hat Gary Berger zum Gespräch getroffen.

Gespielte Musik

Redaktion: Cécile Olshausen