Daniel Glaus im Portrait

Daniel Glaus ist heute Münsterorganist in Bern, er ist aber auch offen für neue Orgelklänge, etwa mit einer Forschungsorgel, die er mitverantwortet.

Der Schüler von Klaus Huber sagt zu seinem eigenen Musikschaffen: «Meine Kompositionsweise ist eine suchende, manchmal umherirrende, manchmal stockende, tastende, wartende, vielleicht irgendeinmal fündige». Ab 22.35 ist dann Daniel Glaus auch im Konzert zu hören, mit der Uraufführung seiner sinfonischen Passagen.

Gespielte Musik