Die Start-ups der neuen Musik: Warum Spezialensembles so boomen

  • Mittwoch, 4. Dezember 2019, 20:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 4. Dezember 2019, 20:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Morgen, 21:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

«Innovativ, flexibel und selbstverständlich mit flachen Hierarchien.» Klingt wie aus der Stellenanzeige eines jungen, hippen Start-ups rausgeklaut? Ist es auch. (Gut, «digital» fehlte noch.)

Symbol auf Blau
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Doch auch im von Anachronismen durchzogenen Musikbetrieb suchen Musiker*innen nach anderen, neuen Strukturen fernab des klassischen Top-Down, wollen selbstbestimmt und agil arbeiten. Spezialensembles zum Beispiel. Als Motor initiieren sie neue Stücke, bespielen aussergewöhnliche Settings und probieren neue Formen der Besetzung und des Zusammenspiels aus. Und das teilweise sogar ganz ohne Chef*in (aka Dirigent*in). Wie das funktioniert, davon erzählen die Musiker*innen der Ensembles ascolta, Zafraan, LUX:NM und Christian Lillinger mit seinen verschiedenen Projekten.

Gespielte Musik

Redaktion: Kristin Amme