Ein Markt für Neue Musik

Schwarz-Weiss Fotografie eines älteren Mannes mit halb langen Haaren.
Bildlegende: Der Komponist John Cage wird am «Neue Musik Markt» in Bern von Wirtschaftsexperten unter die Lupe genommen. imago/leemage

Was passiert, wenn sich die Musik auf den Markt wirft? Anbiederung? Verflachung? Kommerz? Das muss nicht sein. Wer, wie die IGNM Bern gleich selbst einen «Neue Musik Markt» veranstaltet, dem stehen Tür und Tor offen. Zumal sich der Kanton Bern neuerdings verstärkt diesem Segment des Musiklebens zuwendet und ihm mit Geld und Infrastruktur den Rücken stärkt.

Ein Streifzug durch den zweitägigen Berner «Neue Musik Markt» von Mitte November mit Geldklängen einer Schulklasse, mit John Cage unter der Lupe von Wirtschaftsexperten und mit Louis Andriessens «Workers Union», gespielt von Musikern aus so genannten Drittstaaten.

Gespielte Musik

Redaktion: Benjamin Herzog