«Good at stretching time» - Komponistin Mayke Nas

«Komponieren ist eine Art, die Zeit zu manipulieren. Einen Weg zu finden, um sie zu strukturieren. Ich kann sehr gut die Zeit dehnen - ich komme immer zu spät», sagt die Niederländerin Mayke Nas.

Seit 2011 lebt die junge Komponistin in Berlin. Trotz großer Aufträge von renommierten Ensembles wie den Neuen Vokalsolisten Stuttgart, dem Concertgebouw Orchester Amsterdam oder dem Nieuw Ensemble kennt man ihr außergewöhnlich facettenreiches Werk noch viel zu wenig.

Erstausstrahlung am 21. Dezember 2011

Gespielte Musik

Autor/in: Bettina Brand