Grünes Rauschen – Klangkunst mit Cathy van Eck

Wenn aus einem kleinen grünen Buchsbaum Töne kullern, wenn Kartonröhren zu sprechen beginnen oder wenn eine Frau mit knallorangen Megaphonen an den Armen Alltagsgeräusche durchs Schneegestöber schickt, dann ist das die Klangkunst der Performerin und Komponistin Cathy van Eck.

Cathy van Eck bei der Performance «Wings».
Bildlegende: Cathy van Eck bei der Performance «Wings». Silvana Torrinha

Die belgisch-niederländische und in der Schweiz lebende Künstlerin Cathy van Eck (geboren 1979) macht aus Klängen visuelle Erlebnisse und öffnet uns mit ihren Aktionen die Ohren für akustische Phänomene aller Art. In ihren Performances verbindet sie musikalischen Ausdruck mit körperlichen Gesten und kreiert dabei ein Musiktheater, das zwar keine Geschichten erzählt, aber umso mehr unsere Fantasie anregt und uns alltägliche Dinge mit anderen Augen sehen und anderen Ohren hören lässt. Cécile Olshausen stellt Cathy van Eck und ihre Arbeit vor. 

Link zum Artikel «Bei Cathy van Eck klingt Gewöhnliches ungewöhnlich»

Gespielte Musik

Autor/in: Cécile Olshausen