Ist die freie Improvisation tot?

Eine Diskussion mit Thomas Meyer, Christian Müller und Christian Wolfarth Gastgeber: Thomas Adank 

Wenn heutzutage eine Debatte im Bereich der zeitgenössischen Musik losbricht, hat das Seltenheitswert - wir leben nicht mehr in den Aufbruchjahren der Neuen Musik. Doch genau das ist passiert. Der Musikjournalist Thomas Meyer hat in der Fachzeitschrift «Dissonance» die «freie Improvisation» totgesagt. Was eine ganze Reihe scharfer Antworten provoziert hat (http://www.dissonance.ch/de/hauptartikel/82).

Gespielte Musik