Malcolm Goldstein im Portrait

Er ist Geiger, doch schwer hat er sich getan mit der Ausbildung. Um dann herauszufinden, dass es die Improvisation ist, die ihm am nächsten liegt.

In seinen «Soundings» hat er eine Sprache gefunden, die nicht nur das Technische des Violinspiels berücksichtigt, sondern auch die Gestik, ein Zwiegespräch mit dem eigenen Körper.

Der Weg des 1936 geborenen Malcolm Goldstein führte von seiner Geburtsstadt New York, wo er Teil der Avantgardeszene war, in die Wälder Vermonts, heute lebt er in Kanada.

Gespielte Musik