Vom Paradiesvogel zum Trüffelschwein: 40 Jahre Ensemble Modern

  • Mittwoch, 13. Mai 2020, 20:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 13. Mai 2020, 20:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 16. Mai 2020, 21:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Das Ensemble Modern Frankfurt feiert sein 40-jähriges Bestehen. Anfänglich seien sie sich wie Paradiesvögel vorgekommen, sagt der Flötist und Mitbegründer Dietmar Wiesner.

Symbol auf Orange
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Tatsächlich ist das Ensemble Modern eines der ersten Ensembles, das sich auf zeitgenössische Musik konzentriert hat und ist nur vier Jahre jünger als das legendäre Ensemble Intercontemporain von Pierre Boulez. Das Repertoire der zurzeit 19 Musiker*innen starken Frankfurter Gruppe reicht zurück bis zur Musik eines Arnold Schönberg, Anton Webern oder Alban Berg. «Alte Musik», wenn man so will.

Das Ziel des Ensemble Modern Frankfurt ist es auch keineswegs, sich einzuschränken. Daher umfasst der Katalog der gespielten Werke auch Musik eines Frank Zappa oder elektronische Musik, sowie Auftragskompositionen an ganz junge Komponist*innen. So gesehen verstehe sich sein Ensemble als musikalisches Trüffelschwein, sagt Wiesner. Denn: das Publikum soll selbst wählen können, was ihm gefällt und was nicht.

Gespielte Musik

Redaktion: Benjamin Herzog