Zimoun - Architekt für Geräusch und Klang

Der Berner Künstler Zimoun baut Klanginstallationen. Aus simplen industriellen Werkstücken und Alltagsgegenständen, die er in rhytmischen Zusammenhang bringt, erschafft er klingende Kunstwerke.

25 prepared dc-motors, wire isolated 1.2mm - Installation von Zimoun, 2009.
Bildlegende: 25 prepared dc-motors, wire isolated 1.2mm - Installation von Zimoun, 2009. Zimoun

Stahldrähte drehen sich, getrieben von Motoren - nicht einer oder zwei, sondern gleich mehrere Dutzend nebeneinander. Das ergibt eine Geräuschmasse zum einen, eine wohlgeordnete Klanginstallation zum andern.

Typisch Zimoun. Doch setzt er sich auch ans Klavier und grüsst so mit minimal music - dass das Klavier vorher präpariert sein muss, ist klar.

Gespielte Musik

Autor/in: Thomas Adank