Daniel Schnyder & Friends auf der «klingenden Seidenstrasse»

Der Schweizer Saxophonist und Komponist Daniel Schnyder ist der Mann, der musikalische Welten zusammenbringt. In diesem Konzert entlang der Seidenstrasse.

Die Pipa ist das chinesische Nationalinstrument. Es trifft auf die arabischen Instrumente Nay und Oud, wobei sich hellere und dunklere Klänge und verschiedene Rhythmen mischen.
Auch der Westen ist klanglich präsent, wo diese musikalische Reise Richtung Osten ja gestartet ist: Mit dem Saxophon und den vier Streichinstrumenten des klassischen Streichquartetts, hier eingebettet in einen klanglich ganz neuartigen Kontext.

«Klingende Seidenstrasse»: traditionelle arabische, persische und chinesische Musik, mit Arrangements und Eigenkompositionen von Daniel Schnyder

Daniel Schnyder, Saxophon
Yang Jing, Pipa
Bassam Saba, Nay und Oud
Ruven Ruppik, Perkussion
Belenus Quartett
Raetus Flisch, Kontrabass

Konzert vom 2. März 2018, Kunsthalle Ziegelhütte, Appenzell

Das Konzert steht bis 30 Tage nach Sendetermin zum Nachhören zur Verfügung.

Redaktion: Lea Hagmann