Purple Night - Klassische Musik im Club

Die von SRF initiierte Reihe der «Purple Nights» bringt klassische Musik ausserhalb der gewohnten Pfade an ein junges Publikum. An diesem Abend geht es in den D! Club in Lausanne, in den ISC Club Bern und - ungewöhnlich genug – in die Therme Vals!

Symbol auf Grün
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

In den Bädern und Gängen der berühmten Therme von Architekt Peter Zumthor erlebte das Publikum eine Gesamtkomposition des Bündner Komponisten David Sonton Caflisch. Eine kühne Mischung aus Volksmusik (inklusive Alphorn), neuer klassischer Musik und elektronischen Klängen.

Im Lausanner D! Club gabs Barockmusik in historischer Triobesetzung, und auch diese drei Musizierenden liessen sich auf Pop- und Electroexkurse ein.

In Bern schliesslich stand eine goldene Harfe auf der kleinen Clubbühne des ISC. Was für ein Anblick! Aber nicht nur das Visuelle, sondern vor allem die Harfenkunst des Berners Joel von Lerber verzauberte das Publikum.

RTS Purple Nights:
D! Club Lausanne
Madrigale von C. Monteverdi und G. Frescobaldi
Lisa Tatin, Sopran
Anne-Charlotte Dupas, Cello
Bor Zuljan, Erzlaute
Athur Hnatek, Schlagzeug
André Décosterd, Elektronik

RTR Purple Nights:
Therme Vals
Gesamtkomposition: David Sonton Caflisch
Ensemble Viola (Sara-Bigna Janett, Mariella Bachmann, Marc Lardon, Reto Senn, Nick Gutersohn, Herbert Kramis)
Cella (Lukas Schnider), Elektronik

SRF Purple Nights:
ISC Club Bern
Werke von Bedrich Smetana und Pearl Chertok
Joel von Lerber, Harfe
DJ 900, Elektronik

Konzerte vom 15. September 2018, 27. Oktober und 1. Dezember 2018

Der Musikabend steht zum Nachhören zur Verfügung.

Redaktion: Moritz Weber