Rezital der Walliser Pianistin Béatrice Berrut

Ein Solo für die Walliser Pianistin am Festival Murten Classics: Béatrice Berrut zeigt sich auch als orchestral denkende Pianistin.

Symbol auf Rot
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Der Klang des Klaviers ist wie geschaffen, um sich beim Spielen so allerhand vorzustellen; die Finger und Hände modulieren auf den schwarzen und weissen Tasten ganz unterschiedliche Charaktere und Klangfarben.
So hat die 34jährige Pianistin neben zwei grossen Werken von Bach und Liszt auch zwei eigene Bearbeitungen von Sinfonie-Sätzen von Gustav Mahler auf ihr Soloprogramm gesetzt. Auch ein Hinweis darauf, dass es Béatrice Berrut neuerdings auch auf den Dirigentinnen-Sessel zieht.

J.S. Bach: Partita Nr. 2 c-Moll BWV 826
Gustav Mahler/Béatrice Berrut: Adagietto aus der 5. Sinfonie
Gustav Mahler/Béatrice Berrut: Menuett aus der 3. Sinfonie
Franz Liszt: Sonate h-Moll

Béatrice Berrut, Klavier

Konzert vom 18. August 2019, Französiche Kirche, Murten (Festival Murten Classics)

Redaktion: Valerio Benz