14 Jahre warten. Jonathan Stockhammer, Dirigent und Lebenskünstler

  • Samstag, 30. April 2016, 9:38 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 30. April 2016, 9:38 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 1. Mai 2016, 20:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Er wird weltweit gehandelt als einer der besten und auch charmantesten Anwälte für – nicht nur, aber vor allem – zeitgenössische Musik.

Er ist ein charismatischer Orchesterleiter, dem seine Musikerinnen und Musiker aus der Hand fressen, und natürlich zahlt er dafür einen Preis: Weil Jonathan Stockhammer so begehrt ist, lebt er oft aus dem Koffer, reist von einem Engagement zum nächsten, von einem Orchester zum anderen. Das heisst auch: Fahrt zum Flughafen, warten, einsteigen, warten, fliegen und warten, ins Taxi und warten. Statistisch verbringen wir in einem 80-jährigen Leben 14 Jahre allein mit dem Warten auf irgendetwas, bei Stockhammer sind es vielleicht noch ein paar Wochen mehr. Wie er diese aufgezwungene Wartezeit nutzt? Ein kleines Gespräch übers Warten, Abwarten und Geschehenlassen.

Ausserdem in der Sendung:

  • Stimmts, dass Eifersucht die Stimme tiefer macht?
  • «Keeping Score»: Videos von sinfonischen Werken, erklärt von Michael Tilson Thomas, in den Neuerscheinungen.

Beiträge

Moderation: Florian Hauser, Redaktion: Florian Hauser