Aus Alaska direkt in den Aargau: Der Cellist Nicholas Altstaedt

  • Samstag, 4. Oktober 2014, 9:38 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 4. Oktober 2014, 9:38 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 5. Oktober 2014, 20:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Fast pausenlos ist er unterwegs, auch in der Schweiz. Nicholas Altstaedt kommt nur selten zum Verschnaufen in seiner Berliner Wohnung, geschweige denn zum Aufräumen, wie er lachend zugibt.

Ein Mann mit einem Cello in einem Feld.
Bildlegende: Als Starcellist kommt Nicholas Altstaedt nur selten zu solch entspannten Momenten. IMAGO

Aber die zwei freien Tage in der wilden Natur Alaskas nach den Konzerten in Anchorage hat er sehr genossen. Und er kommt immer wieder gerne in die Schweiz, wo er seit seiner Studienzeit in Basel Freunde hat.

Im Sommer war er Stargast am Davos Festival, er ist der Nachfolger von Gidon Kremer beim Lockenhaus Festival. Gerade hat ihn die Österreichisch-Ungarische Haydn Philharmonie auch noch zu ihrem künstlerischen Leiter ernannt, als Nachfolger von Adam Fischer.

Wird er dank Haydn jetzt auch noch zum Dirigenten? Nicholas Altstaedt wiegelt ab er ist mehr Kammermusiker als Chef, auch wenn er mal am Pult steht in Zukunft.

Weiter in der Sendung:

- Stimmt's, dass Gitarren verschenken schweren Jungs aus dem Knast hilft?
- Venedig - Paris - Harlem: Neue CDs, vorgestellt von Gabriela Kaegi

Moderation: Andreas Müller-Crepon, Redaktion: Andreas Müller-Crepon